Unglück im Glück

Eat & E.motion - Glücklichsein leben blog titelbilder casemanager

Ich weiß es noch, als wäre es gestern gewesen, ich saß abends noch im Büro an meinem Rechner und erledigte all die Aufgaben zu denen ich den ganzen Tag über nicht gekommen war und sowieso keine Lust hatte. Ich schaute kurz aus dem Fenster hinaus in die dunkle Nacht, als mir mit einem Schlag bewusst wurde – ich bin total unzufrieden. Und zwar nicht nur jetzt in diesem Moment, sondern ganz allgemein mit meinem Leben. Ständig werde ich getrieben von meinen Chefs noch mehr Leistung von mir und den Leuten in meiner Abteilung zu verlangen. Nie ist etwas gut genug. Ich sah mich in meinem Büro um und fragte mich: Wo ist eigentlich der ganze Sinn dahinter? Kann das wirklich alles in meinem Leben gewesen sein?

Dieses nagende und drängende Gefühl im Leben, dass die Dinge irgendwie gehörig falsch laufen hatte ich schon so lange verdrängt. Im stressigen Alltag hatte ich häufig keine Zeit darauf zu achten. Doch immer dann, wenn ich kurz zur Ruhe gekommen bin, meldete es sich wieder. Obwohl die Dinge im Äußeren vielleicht gar nicht so schlecht stehen…
An diesem Abend beschloss ich, mein Limit ist erreicht – ich will mein Leben ändern!

Da ich schon immer jemand war, der alles schnellst- und bestmöglichst umsetzten wollte, begab ich mich auf die Suche nach jemandem der mit dabei helfen konnte.

Ich wurde schnell auf die Website von eat & e.motion aufmerksam. Dort wurde alles angesprochen, dass ich verändern wollte und so entschied ich mich für das Einzel-Programm. Allein durch meine getroffene Entscheidung und der darauf folgenden Anmeldung bemerkte ich, wie sich etwas verändert hatte.

Nach etwa dem ersten Drittel des Programms begann ich die Dinge immer klarer und geordneter zu sehen. Im Laufe der weiteren Termine wurde mir immer mehr bewusst was ich wirklich wollte und wie ich es umsetzen konnte.

Durch den persönlichen Kontakt wirst du hier als Mensch behandelt und mit deinen Problemen wird vertrauensvoll und auf Augenhöhe umgegangen.

Ich kann jetzt wieder meine Ziele erkennen und umsetzen. Ich bin viel aufgeschlossener geworden und versuche immer wieder den Blickwinkel zu ändern. Ich probiere viel aus, bin offener Neues, versuche Unbekanntes zu entdecken und über mich hinaus zu wachsen. Ich kann mich nicht mehr erinnern wann ich das letzte Mal so viel Motivation und Lebensfreunde in mir hatte.

Weitere Posts

Warum wir mutiger sein sollten

Warum wir mutiger sein sollten

Die Bezeichnung „innerer Schweinehund“ umschreibt – oft als Vorwurf – unsere Willensschwäche, die uns daran hindert, unangenehme Tätigkeiten auszuführen, obwohl sie eigentlich sinnvoll wären.

Bärlauch Hummus

Bärlauch Hummus

Bärlauch Hummus Kichererbsen und Bärlauch sind die Hauptkomponenten dieser cremigen Hummus-Variante. Der Bärlauch sorgt für ein fein-würziges Aroma und verleiht dem Mus zudem eine tolle

Zuckerfreie Schokokuchen

Zuckerfreier Schokoladenkuchen

Zuckerfreier Schokoladenkuchen Perfekt für die Weiterverarbeitung von überreifen Bananen und ruck-zuck gemacht ist dieser Schokokuchen ohne zusätzlichen Zucker. Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden. Für ca. 2

Vollkornbrot mit Spinat

Vollkornbrot mit Spinat

Vollkornbrot mit Spinat Kein Land der Welt ist so gesegnet, was die Vielfalt an Brotsorten angeht. Doch diese Variante findest du nur ganz selten im

Schreib mir gerne eine Nachricht!