Wie Du den Sinn des Lebens findest!

Eat & E.motion - Glücklichsein leben blog titelbilder lebenssinn

Wie Du den Sinn des Lebens findest!


Fühlt sich Dein Leben manchmal leer und sinnlos an? Fragst Du Dich vielleicht gerade, warum Du hier bist und was Deine Aufgabe ist?

Ich kenne das Gefühl nur allzu gut. Mein Leben hat sich bis vor gut fast 2 Jahren sinnlos angefühlt. Nach fast 4 Jahren in einer Arbeitsstelle die mich nicht nur unterfordert hatte sondern mir auch der Sinn dahinter fehlte, habe ich mich gefragt, ob das jetzt wirklich alles in meinem Leben war? Werde ich das jetzt tun, bis 70 Jahre alt bin und Rente gehe?

Und jedes Mal, wenn ich daran dachte und mir diese Frage mit „Ja“ beantwortet habe, versank ich immer mehr in eine depressive Stimmung.

Vor ungefähr zwei Jahren habe ich realisiert, dass ich mir zwei Fragen stellen muss, die mein ganzes Leben auf den Kopf stellen: “Wer bin ich?” und “Wer möchte ich sein?”

Dabei ist gerade die Frage nach dem Sinn des Lebens so alt wie die Menschheit selbst. Es ist eine elementare Frage, nach einem tieferen Grund, Ziel, Nutzen und Zweck des Lebens im Universum selbst: Warum bin ich? Wozu bin ich? Wohin gehe ich? Man könnte auch sagen: Die Frage nach dem Lebenssinn ist die Frage nach unserer Bestimmung.

Mal ehrlich: Viele Menschen empfinden ihren Job wohl nicht als besonders sinnvoll oder erfüllend. Wie sonst ließen sich die zahlreichen Umfrage-Ergebnisse erklären, wonach zwei von drei Arbeitnehmern bereits im Zustand innerer Kündigung leben oder ihren Job am liebsten noch dieses Jahr wechseln würden?

Tatsächlich geht die Sinnsuche mit der aktuellen Arbeits- und Lebenssituation Hand in Hand. Wer gerade eine berufliche Krise durchlebt, eine schwere Krankheit, eine Trennung durchmacht oder einen Schicksalsschlag erlitten hat, der fragt oft nach dem WARUM und schaut umso kritischer auf sein bisheriges Leben.

Doch das ist nicht ganz ungefährlich! So mancher gerät dabei in eine Achterbahnfahrt der Gefühle die eine Sinnkrise oder gar eine Depression auslösen kann.

Doch in der Sinnsuche steckt auch eine enorme Chance. Sie hilft uns dabei herauszufinden, was wir mit unserer Zeit sinnvolles, bedeutsames wichtiges machen können.

Wer seinen Lebenssinn einmal gefunden hat, der findet nicht nur Zufriedenheit, Dankbarkeit und Glück. Dieser Sinn des Lebens beeinflusst zugleich unser gesamtes Denken und Handeln.

Je eher wir uns damit beschäftigen und den Lebenssinn finden, desto größer der Effekt – etwa auf Ausbildung und Studienwahl, Beruf, Arbeitgeberwahl, Interessen, Hobbys und Freizeitgestaltung.

Hilfreich und unumgänglich ist dabei, dass wir uns mit uns selbst beschäftigen – mit dem wer wir sind und wer wir werden wollen.

Dabei können Dir die folgenden Fragen enorm helfen:

1. Was würdest Du tun, wenn Geld keine Rolle spielt?
Geld ist ein grundlegender Faktor in den Entscheidungen vieler Menschen. Nicht wenige versuchen, viel Geld zu verdienen und zu sparen, einen möglichst sicheren Job zu finden und so ein angenehmes, komfortables und sorgenfreies Leben zu führen. Dabei geht es jedoch nur selten darum, ob sie das, was sie tun, auch wirklich machen möchten – ob die Arbeit einen Sinn ergibt.
Zugegeben, großer finanzieller Druck macht es schwer, sich frei zu entfalten oder dabei gar nach dem Lebenssinn zu suchen. Es geht schlicht um die nackte Existenz, um Essen und Trinken und ein Dach über dem Kopf. Frage Dich aber trotzdem ab und zu, ob Du in Deinem Beruf einen Lebenssinn erkennst und dies bis an Dein Renteneintrittsalter tun willst. Was würdest Du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Würde alles so bleiben wie bisher oder würde sich Dein Leben massiv verändern? Und falls Letzteres zutrifft: Ist es wirklich nur das Geld, das Dich davon abhält – oder ist das nur ein Alibi dafür, nichts verändern zu müssen?

2. Was erfüllt Dich vollkommen?
Der Alltag kann einen ganz schön gefangen nehmen. Das Leben – es geht immer weiter. Wir machen unser Ding, erledigen unsere Aufgaben, funktionieren. Aber immer nur funktionieren, funktioniert eben nicht. Irgendwann wachen wir auf, nur um festzustellen, dass wir vergessen haben, dabei auch zu leben.

Sollte es im Leben anstatt um Beschäftigung nicht um Erfüllung gehen?! Was zieht Dich so sehr in den Bann, dass Du dabei eine tiefe und auch anhaltende Begeisterung erlebst?

3. Wie könntest Du die Welt ein Stück besser machen?
Unsere Welt ist alles andere als vollkommen, überall gibt es Baustellen, Ungerechtigkeiten und Leid. Die Welt retten – das kann kein Mensch alleine. Aber sie zumindest ein Stück besser machen – das liegt sehr wohl in unserer Macht. Und es ist natürlich auch eine noble Geste und Tat, die durchaus einen Lebenssinn stiften kann.
Es reicht schon wenn Du bei Dir selbst anfängst. Du darfst nie vergessen: wenn Du Deine innere Welt veränderst, verändert sich automatisch Deine äußere Welt.

4. Was würdest Du tun, wenn Du etwas in Deinem Leben verändern müsstest?
Stell Dir einmal vor, Du hättest keine andere Wahl, als in Deinem jetzigen Leben etwas zu verändern. Und zwar jetzt. Sofort. Was wäre es?

Oft verstecken wir uns hinter den täglichen Routinen, finden uns mit unserer Situation ab und hören auf, uns zu hinterfragen oder nach einem Sinn zu suchen.

Selbst wenn einen kaum jemand dazu zwingen kann, große (Lebens-)Veränderungen vorzunehmen, sollten wir gelegentlich darüber nachdenken, ob wir wirklich immer so weitermachen wollen wie bisher. Vielleicht erkennen Sie dabei einige Dinge, an die Sie sich aus den falschen Gründen klammern.

Weitere Posts

Gurken Minz Smoothies

Gurken-Ingwer-Smoothie

GURKEN-INGWER-SMOOTHIE Da sich diesen Monat alles um die Gurke bei mir dreht und das Wetter für heute sich einmal wieder von seiner besten Seite zeigt,

Asiatischer Gurkensalat

Asiatischer Gurkensalat

Asiatischer Gurkensalat Es gibt wohl kaum einen leckereren Gurkensalat als diesen hier. Vor allem lässt er sich super vorbereiten und ist ruck-zuck gemacht. Zubereitungszeit: ca.

Gurken Curry

Gurken-Süßkartoffel Curry

Bärlauch Hummus Wer mir schon länger folgt, weiß, dass ich ein absoluter Fan von Curry´s jeglicher Art bin Dieses Gericht ist ein absolutes Soulfood. Und

lernen Prioritäten zu setzen

Prioritäten setzen

Wie schaffst Du es, Aufgaben, die Du Dir vorgenommen hast, umzusetzen? Wie setzt du Prioritäten richtig und erreichst endlich Deine Ziele – und zwar egal auf welcher Ebene?

Schreib mir gerne eine Nachricht!